Geyers schwarzer Haufen

  Kürenberger  

Mp3Akkorde

> Hörbeispiel-Download <


dm                                     gm       dm
Wir sind des Geyers Schwarzer Haufen - Heyah Heyoh
      C                  dm            A
Wir wollen mit Pfaff und Adel raufen - Heyah Heyoh


dm                  gm        dm
Spiess voran, hey!, drauf und dran
C                          dm A   dm
Setzt aufs Klosterdach den ro-ten Hahn
Spiess voran, hey!, drauf und dran
hängt ans Klosterkreuz den Herrn Kaplan


Jetzt gilt es Schloß Abtei und Stift - Hey...
Uns gilt nichts als die heil´ge Schrift - Hey...


Als Adam grub und Eva spann - Hey...
Wo war denn da der Edelmann - Hey...


Wir wollen´s Gott im Himmel klagen - Hey...
Daß wir die Pfaffen nicht dürfen totschlagen - Hey...


Wir woll´n nicht länger sein ein Knecht - Hey...
Leibeigen frönig ohne Recht - Hey...


Geschlagen gehen wir nach Haus - Hey...
Die Enkel fechten's besser aus - Hey...


(Textgrundlage: "Ich bin der arme Kunrad" von Heinrich von Reder (1885),
Melodie: Fritz Sotke (1919))

Ein politisches Kampflied, das die Taten des Florian Geyer und seines Schwarzen Haufens, 
einer Odenwälder Bauernarmee, während der Bauernkriege des 16. Jahrhunderts besingt.